Überraschung…

…verschoben.
Ich wollte euch heute hier eigentlich einen neuen Blog präsentieren und damit den Tot von diesem hier ankündigen aber Murphys Gesetz hat mal wieder eiskalt zugeschlagen. Es fing alles damit an das Kommentare auf dem neuen Blog einfach nicht angezeigt werden, warum auch immer (ich hab schon alles mögliche probiert) und endete gerade damit, dass ich jetzt temporär internetlos bin (schreibe diesen Post hier gerade vom iPhone aus).
Der neue Blog soll übrigens „Reizüberflutung“ heißen und es wird dort wieder mehr zu lesen geben, nicht nur solche 2Zeiler wie hier.
Sobald ich das Problem mit den Kommentaren besiegt habe werde ich den Blog hier vorstellen.

Ps.: Falls jemand von euch mir bei dem Kommentarproblem helfen kann/möchte wäre ich sehr dankbar. (:

Keine Sorge.

Bin noch am Leben, aber es wird sich bald einiges ändern.

Deutschland-Paris-Amsterdam-Küste-Amsterdam-Deutschland

So sieht meine Reiseroute vom 12. bis zum 29. aus. Ich hoffe es wird genial und ich bringe ein paar gute Fotos und Erinnerungen mit nach Hause.

Wünscht mir Glück. (:

Good old Summerdays.

Ich bin hier übrigens gerade am sterben, aber besser jetzt als in einer Woche im Urlaub.

Ich werf dann mal wieder ein paar Pillen ein und zitter/schwitz weiter vor mich hin…

Pisa.

Pisa war enttäuschend, der Turm war schief  :-/

Stuff no one told me.

Die Überschrift ist der Titel eines wundervollen Blogs, den ich durch WillMakeYou.com kennenlernte.

Der Blogbetreiber schreibt über die Dinge die einem niemand beibringt obwohl man sie wissen sollte. Lehrreich und nett illustriert. Aber schaut doch selbst vorbei.